transparent
SSC
Signalservice Cottbus GmbH
Verkehrs- und Elektrotechnik
Straße der Jugend 10, 03116 Drebkau OT Schorbus
ALWISALWIS Login
Kontakt: Herr Sobek
Telefon +49 (0)35602/953
homeProdukteDienstleistungenReferenzenZertifizierung
Kontakt|Anfahrt|Impressum
Stationäre und transportable Lichtsignalanlagen
transparent

Stationäre Lichtsignalanlagen

Die stationären Lichtsignalanlagen stehen in verschiedenen Bauformen und Konfigurationen zur Verfügung. Alle Lichtsignalanlagen können mit moderner Blindensignalisierung und Kombinationstastern ausgerüstet werden. Für kleinere Lichtsignalanlagen (z.B. Autobahnauffahrten oder Kreuzungen außerorts) kann die Fußgänger-LSA deTRA300 eingesetzt werden. Bei umpfangreicheren Knoten kommt die Steuerbaugruppe deTRA3000 mit Schwenkrahmen zum Einsatz.

Eigenschaften

 Verschiedene Signalgeber und Tongeber
 Flexibel und modular, zentral und dezentral skalierbar
 Touch-Screen (druckempfindlich) für die flexible Kontrolle
 Verwendung unterschiedlichster Anforderungsgeräte
 Flexible Erweiterung um Ein- und Ausgänge über CAN-Module
 Freie Definition von Stromschwellen pro Lampenkanal ab 5mA
 Ideal zur Umrüstung von Alt-Anlagen auf 40V LED-Technik
deTRA300IIdeTRA310deTRA3000II
EinsatzgebieteKleine bis mittlere Verkehrsknoten, FußgängerquerungenMittlere VerkehrsknotenMittlere bis große Verkehrsknoten
Außenanlage40V(AC) oder 230V(AC)40V(AC)40V(AC) oder 230V(AC)
SignaltypenLED Leuchtmittel und Tonsignale
Steuergerät deTRA300II (Backplane) deTRA310 (Schwenkrahmen) deTRA3000II (Schwenkrahmen)
BedienungTouch-ScreenTouch-ScreenTouch-Screen
Signalgruppen484896
ErweiterungCAN, zentral/dezentralCAN, zentral/dezentralCAN, zentral/dezentral
ÖPNVz.B. FEA (21TE)z.B. FEA (21TE)z.B. FEA (21TE)
VRSALWIS, VSPlus, OCIT-O v1.x/2.0ALWIS, VSPlus, OCIT-O v1.x/2.0ALWIS, VSPlus, OCIT-O v1.x/2.0
VersorgungXML/C++/Lisa+ 5.x(direkt)XML/C++/Lisa+ 5.x(direkt)XML/C++/Lisa+ 5.x(direkt)

Transportable Lichtsignalanlagen Typ D

Eigenschaften

 Bedieneinheit mit Tastatur, Display und Schnellwahltasten
 Anforderungstaster, Kombination von Infrarot-/Radar- oder Videodetektoren
 Störmeldungen per SMS oder eMail, Zentralbetrieb ohne eigenen Verkehrsrechner
deTRAmodeTRA3000mo
EinsatzgebieteKleine und mittlere VerkehrsknotenKleine bis große Verkehrsknoten
AußenanlageLED: 40V(AC), 12V(DC), 230V(AC)LED: 40V(AC)
Steuergerät deTRA3000 (dezentral) deTRA3000II (zentral)
SteuerungVerkehrsabhängigVerkehrsabhängig
BedienungLCD+TastaturTouch-Screen
Ansprechpartner
Klaus Sobek
Telefon
+49 (0)35602 / 953
eMail
Stand: 20.04.2016
transparent